Zähne

Ursachen und Folgen von Karies

Lesen Sie hier wie Karies entsteht und wie sie dem vorbeugen können.

Karies ist eine der häufigsten Mundkrankheiten. Hier erfahren Sie wie Karies entsteht und wie Sie dem am besten vorbeugen können.

Was ist Karies?

Karies wird durch Säuren verursacht, die von Bakterien in Zahnbelägen produziert wird. Mit der Zeit löst die Säure das Hartgewebe  (Schmelz und Dentin) der Zähne auf. Zunächst beschränkt sich die Läsion auf den Zahnschmelz. Bei Karies im fortgeschrittenem Stadium, bei der das Innere des Zahnes erreicht  wird, ist üblicherweise eine Zahnfüllung erforderlich.

Ursachen von Karies

Jedes Mal, wenn Sie etwas essen oder trinken, beginnen Bakterien in Ihrem Mund, Säure zu produzieren, die einen Teil der Zahnhartsubstanz (Schmelz und Dentin) auflösen. Ihr Speichel hilft, überschüssige Nahrung wegzuspülen und neutralisiert die Säure. Die Mineralien aus dem Speichel und der Zahnpasta reparieren das geschädigte Hartgewebe. 

Süße Speisen und Getränke, häufiges Naschen zwischen den Mahlzeiten oder eine schlechte Mundhygiene führen zu einer erhöhten Säureproduktion der Bakterien. Diese erhöhte und häufige Säureproduktion gibt dem Zahn keine Chance, sich zwischen den Mahlzeiten zu erholen,

Eine gute Mundhygiene ist notwendig, um die Plaqueentstehung einzuschränken. Ebenso wichtige Faktoren zur Verhinderung der Kariesentstehung sind die Fluoridierung und eine zahngesunde Ernährung.

Wie beugen Sie Karies vor

  • Putzen Sie zweimal täglich Ihre Zähne mit Fluoridzahnpasta.
  • Eine tägliche Zahnzwischenraumreinigung wird Ihre Mundhygiene deutlich verbessern
  • Häufiges Naschen zwischen den Mahlzeiten, gibt Ihren Zähnen nicht die Chance sich von den Säureangriffen zu erholen.
  • Gehen Sie immer mit sauberen Zähnen ins Bett.Die Speichelproduktion ist nachts geringer, was die Wirksamkeit des Speichels reduziert
  • Wenn Sie an Mundtrockenheit leiden, ist das Kariesrisiko höher. In diesem Fall ist Ihre Mundhygiene umso wichtiger, da weniger Speichel vorhanden ist, um die Zähne zu reinigen und die Säure zu neutralisieren.
  • Neben der täglichen Mundhygiene sollten Sie Ihren Zahnarzt oder Dentalhygieniker regelmäßig besuchen.

Drei Möglichkeiten zur Vorbeugung von Karies

  1. Putzen Sie zweimal täglich Ihre Zähne mit Fluoridzahnpasta
  2. Tägliche Zahnzwischenraumreinigung
  3. Vermeiden Sie Snacks und zuckerhaltige Getränke zwischen den Mahlzeiten

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen.