TePe GOOD™ – Nachhaltige Zahnpflege aus nachwachsenden Rohstoffen

Für einen gesunden Mund und eine gesunde Umwelt.

GOOD ist mehr als gut: Zahnpflege für den Klimaschutz

TePe GOOD™ ist ein Teil unserer Initiative, mit der wir die Welt ein kleines bisschen besser machen möchten. Wie das geht? Indem wir die Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen und so einen nachhaltigen und zu 95% klimaneutralen Produktlebenszyklus schaffen. 

TePe GOOD™ - Gut für Dich. Für unsere Umwelt. Für die Zukunft. 

Kurz erklärt: Was ist so gut an TePe GOOD™?

loading...

Herstellung aus nachwachsenden Rohstoffen

loading...

95% klimaneutral in Produktion, Transport und Entsorgung

So viel Gutes steckt in den TePe GOOD™ Produkten

Die Produkte sind frei von BPA und das Material ist stabil, sicher und lebensmittelecht.

Die TePe GOOD™ Zahnbürsten haben zusätzlich einen biegbaren Bürstenhals. Dieser ermöglicht eine ergonomische Individualisierung der Büste für ein noch besseres Handling und die Reinigung schwerer erreichbarer Zahnflächen.

Alle GOOD Produkte erhalten Sie in Ihrer Apotheke. Die Zahnbürsten GOOD Regular und GOOD Compact erhalten Sie zudem bei dm.

Eine runde Sache: So entsteht die TePe GOOD™ Zahnbürste

TePe GOOD™ wird weitgehend klimaneutral erzeugt. Das heißt: Weil die TePe GOOD™ Zahnbürste zum größten Teil aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt wird, können wir gut 95 % des CO2, das im gesamten Lebenszyklus von GOOD entsteht, wieder ausgleichen. Wie funktioniert das?

Der Griff unserer TePe GOOD™ Zahnbürste besteht aus biobasiertem Kunststoff, der aus Zuckerrohr hergestellt wird. Dies hat zwei maßgebliche Vorteile für die Umwelt:

  1. Zuckerrohr als Rohstoff für Biokunststoff nimmt während des Wachstums 95% des CO2, welches bei Produktion, Transport und Verbrennung entsteht, auf.
  2. Der Rohstoff wächst innerhalb eines Jahres nach.

Natürlich achten wir hier auf faire Produktionsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort. So eint all unsere Lieferanten ein dokumentierter Verhaltenskodex zur sozialen Verantwortung. Im nächsten Schritt wird das aus dem Zuckerrohr gewonnene Biokunststoff-Granulat nach Schweden transportiert. Wie all unsere TePe Produkte wird auch die TePe GOOD™ Zahnbürste im Anschluss in unserem eigenen Werk in Malmö mit 100% erneuerbarer, grüner Energie hergestellt.

Das beste Material für GOOD: Warum wir biobasierten Kunststoff verwenden

GOOD für die Umwelt

Konventionelles Plastik wird aus fossilen Rohstoffen wie z.B. Rohöl oder Erdgas erzeugt. Diese Rohstoffe sind begrenzt und nicht erneuerbar. Bei ihrer Verbrennung am Ende der Wertschöpfungskette wird außerdem CO2 freigesetzt, welches bei ihrer Gewinnung keineswegs gebunden wird.

Biobasierter Kunststoff  hingegen entsteht aus erneuerbaren Rohstoffen – bei TePe GOOD™ sind es Zuckerrohr (für den Griff) und Rizinus (für die Borsten). Die Vorteile für die Umwelt liegen auf der Hand:

  • Die Ressourcen für die Gewinnung des Materials wachsen nach.
  • Die Pflanzen, die dem Produkt zugrunde liegen, binden CO2 beim Wachstumsvorgang.

 

GOOD für den Menschen

Was der Umwelt gut tut, schützt langfristig unseren Planeten und unseren Lebensraum. Doch auch an unmittelbare Vorteile für den Verbraucher haben wir bei der Wahl des Materials gedacht.

Aus hygienischen Gründen und wegen der Qualitätsanforderungen ist Biokunststoff die optimale Wahl für Hygieneartikel und Medizinprodukte: Er ist leicht zu reinigen, quillt bei Kontakt mit Wasser nicht auf und bietet Bakterien wenig Nährboden. Außerdem ist Biokunststoff flexibel und kann ergonomisch an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Gleichzeitig ist das Material stabil und somit ein sicherer Begleiter bei der Pflege im empfindlichen Mund- und Zahnbereich. Mit der automatisierten Produktion des biobasierten Kunststoffs können wir außerdem unsere hohen Qualitätsstandards jederzeit einhalten.

Darüber hinaus geben wir eine weitere Garantie für die optimale Qualität von TePe GOOD™: Wir verfolgen und dokumentieren genau, woher die Rohstoffe und Materialien für GOOD™ stammen – und stellen alle unsere Produkte in Schweden selber her. Dies schafft wertvolle und sichere Arbeitsplätze vor Ort und sorgt für kürzere Transportwege in unsere europäischen Zielmärkte.

GOOD-bye: So entsorgen Sie die Produkte richtig

Wir empfehlen, den Zahnbürstengriff abzutrennen und diesen in der gelben Tonne sowie den Zahnbürstenkopf im Restmüll zu entsorgen. Alternativ können Sie auch die gesamte Zahnbürste im Restmüll entsorgen. Bei der Verbrennung des Hausmülls wird, wie auch bei Transport und Weiterverarbeitung des Materials, CO2 freigesetzt. Das freigesetzte CO2 wird zu 95% wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt, indem es von nachwachsenden Zuckerrohrpflanzen aufgenommen wird. 

Der Zungenreiniger kann ebenfalls in der gelben Tonne entsorgt und somit recycelt werden.

Die Umverpackung sollten Sie trennen: Der transparente Blister gehört in die gelbe Tonne, die Pappe ins Altpapier.

Die Entsorgungsmöglichkeiten unterscheiden sich in den verschiedenen Landesregionen. Deshalb empfehlen wir, sich verantwortungsvoll über die optimalen lokalen Möglichkeiten der Müllentsorgung und des Recyclings zu informieren.

Unsere GOOD Story

loading...

Interviews: Bedeutung und Besonderheiten unserer TePe GOOD™

loading...

Patrik Werius (Senior-Produktentwickler) berichtet, was GOOD so besonders macht.

loading...

Joel Eklund (CEO von TePe) erläutert, welche Bedeutung GOOD hat.

Auf einem guten Weg in die Zukunft: Nachhaltigkeit bei TePe

GOOD ist für uns ein Anfang – und zugleich ein nächster, konsequenter Schritt in unserer Entwicklung. Wir sind aus Tradition der Nachhaltigkeit verpflichtet: Den Menschen und der Umwelt, der Sicherheit und der Qualität zuliebe. Richtlinien und Regularien wollen wir nicht nur erfüllen, sondern wir setzen uns eigene, hohe Ziele.

Mehr zu Nachhaltigkeit bei TePe

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen.