Zähne

Weisheitszähne

Behandeln Sie Ihre Weisheitszähne mit Bedacht

Die Weisheitszähne tauchen im hinteren Teil des Mundes auf und brechen meist im Alter zwischen 18 und 26 Jahren durch. Einige haben alle vier Weisheitszähne, andere haben weniger oder gar keine.

Was ist ein Weisheitszahn

Weisheitszähne sind die Zähne, die ganz weit hinten im Mund entstehen. Manchmal bleiben sie eingebettet im Knochen und brechen nicht durch. Manche Menschen haben überhaupt keine Weisheitszähne.

Häufige Probleme mit Weisheitszähnen

Ein Weisheitszahn, der langsam durchbricht, kann teilweise mit Zahnfleisch bedeckt sein, was die richtige Reinigung erschwert. Wenn sich Bakterien um den Zahn herum ansammeln, kann es zu Entzündungen und damit zu einer Schwellung kommen.

Ein Weisheitszahn kann Probleme verursachen, indem er in die falsche Richtung wächst und hinter dem Nachbarzahn eingeklemmt wird. Bei wiederkehrenden Problemen oder wenn der Weisheitszahn den Nachbarzahn  schädigt, kann es erforderlich sein, den Weisheitszahn zu entfernen. Wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt, wenn Sie Schmerzen am oder um einen Weisheitszahn haben. 

Wie Sie sich um Ihre Weisheitszähne kümmern

TePe Nova ist eine Zahnbürste mit einer hervorgehobenen Bürstenspitze, sie erleichtert die Reinigung eines heraustretenden Weisheitszahns.

Es kann  schwierig sein, einen herauskommenden Weisheitszahn mit einer normalen Zahnbürste zu reinigen. Um die Reinigung zu erleichtern, können Sie auch eine  Einbüschelbürste mit abgewinkeltem Hals verwenden, z. B. TePe Compact Tuft™.

  1. Verwenden Sie eine Zahnbürste mit einem kegelförmigen Bürstenkopf für einen erleichterten Zugang im hinteren Teil des Mundes.
  2. Im Falle einer Entzündung und einer leichten Schwellung einen Tropfen TePe Gingival Gel™ auf die betroffene Stelle geben (nur für eine begrenzte Zeit anwenden).
  3. Falls Unannehmlichkeiten bestehen bleiben oder die Schwellung anhält, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt.

Was kann ich tun, um Unannehmlichkeiten zu lindern?

Es kann schwierig sein, Bakterien von Ihren neu entstehenden Weisheitszähnen fernzuhalten. Die richtige Zahnputztechnik und die richtige Bürste können Sie dabei unterstützen eine Entzündung zu verhindern.  

Antibakterielles Gel kann auch helfen, die Entzündungen um die Weisheitszähne herum zu reduzieren.

Wenn die Probleme weiterhin bestehen, bitten Sie Ihren Zahnarzt um Rat.

loading...

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen.